THE NEW VALUE FRONTIER
  1. Home
  2. Datenschutz

Datenschutz

Anchor Menu

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Websites von KYOCERA Europe GmbH (künftig: KYOCERA). Sie erläutert auch die Wahlmöglichkeiten, die Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten haben („Ihre Rechte") und wie Sie uns kontaktieren können.

I. Wer ist verantwortlich und wie kann ich den Datenschutzbeauftragten erreichen?

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist

  • KYOCERA Europe GmbH

    Fritz-Müller-Straße 27
    73730 Esslingen

    Tel: +49 (0)711 - 93 93 4-0
    Fax: +49 (0)711 - 93 93 4-950

    webmaster@kyocera.de

    Handelsregisternummer: HRB 210 334

Geschäftsführer: Shoichi Aoki, Hiroshi Fure, Norihiko Ina, Yusuke Mizukami, Rafael Schroeer, Hideo Tanimoto, Katsuyuki Waki, Goro Yamaguchi

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten, den Sie unter der oben bzw. im Impressum angegebenen Anschrift oder unter folgender E-Mail-Adresse erreichen: privacy@kyocera.de.

II. Ihre Rechte als Betroffener

Jede betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung bzw. ein Recht auf „Vergessenwerden" (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Betroffene Personen können einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich einer Analyse von Kundendaten für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. Darüber hinaus steht betroffen Personen auch ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Für die Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich am einfachsten an privacy@kyocera.de. Darüber hinaus haben Sie das Recht zur Beschwerde bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

III. Zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch KYOCERA

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wie wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei Zugriff auf unsere Webseite gewährleisten und welche Arten von personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Name, Ihre (dienstlichen) Kontaktdaten, Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie die Beziehung zu einem Unternehmen und Ihre Interaktion/Aktivitäten mit uns. Bei Nutzung unserer Website können an personenbezogenen Daten beispielsweise Informationen über Ihre Nutzung unserer Website verarbeitet werden (wie Verbindungsdaten oder von Ihnen abgerufene Quellen).

1. Verarbeitung von Daten bei Zugriff auf unserer Webseite - Logfiles

Bei Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst zu nutzen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

Wenn Sie Dienstleistungen in Anspruch nehmen, die auf unserer Website angeboten werden, können wir weitergehende personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Diese verarbeiten wir, soweit es für die Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen erforderlich ist. Daneben können Sie auf freiwilliger Basis weitere personenbezogene Daten anlegen. Die Rechtsgrundlage beschreiben wir bei den nachfolgend jeweils einzeln dargestellten Funktionen und Angeboten. Falls Sie uns Ihre Kontaktdaten im Rahmen eines Vertragsschlusses oder über sonstige Kanäle mitteilen, beachten Sie bitte die unten ausgeführte „Datenschutzerklärung für Geschäftspartner und Interessenten".

Wir setzen auch beauftragte, sorgfältig ausgewählte und kontrollierte Dienstleister (i.d.R. für das Website-Hosting) außerhalb der EU ein. Zur Gewährleistung der Angemessenheit des Datenschutzniveaus haben wir mit diesen Dienstleistern die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission vereinbart, es sei denn, die Kommission hat per Beschluss die Gleichwertigkeit des Datenschutzniveaus im Empfängerland festgestellt oder die Ausnahmeregelungen des Art. 49 DSGVO sind anwendbar.

2. Verarbeitung von Daten bei Nutzung der Webseite - Ihre Anfragen

Sofern Sie uns eine Anfrage per E-Mail bzw. über das Kontaktformular zukommen lassen, erheben wir Ihre mitgeteilten Daten für die Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens. Ihre Anfrage speichern wir für Nachweiszwecke über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren. Je nach Art Ihrer Anfrage kann sich eine längere Speicherfrist ergeben, hierüber informieren wir bei den jeweiligen Zwecken der Verarbeitung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

3. Hinweise zur Gewährleistung der Datensicherheit

Wir treffen auf unseren Seiten technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Datentransfer zu ermöglichen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets und des E-Mail-Versands bei der Übertragung von Informationen zu einem ungewollten Zugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

Nach unserem IT-Sicherheitskonzept werden die anfallenden Logfile-Daten grundsätzlich über einen Zeitraum von vier Wochen gespeichert und anschließend anonymisiert oder gelöscht, um etwaige Angriffe gegen unsere Webseite erkennen und analysieren zu können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

4. Verwendung von externen Links

Unsere Websites enthalten Links zu anderen Websites anderer Anbieter. Wir sind für die Inhalte und die Datenverarbeitung dieser anderen Websites nicht verantwortlich.

5. Kyocera-Profile in sozialen Netzwerken

Kyocera nutzt weiterhin verschiedene andere Auftritte in sog. Social Media-Plattformen. Die Auftritte betreiben wir derzeit bei folgenden Anbietern:

Wir greifen für diese Informationsdienste auf die technische Plattform und die Dienste der Anbieter zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Auftritte bei Social Media-Plattformen und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten).

Beim Besuch unserer Auftritte erfassen die Anbieter der Social Media-Plattformen u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen- (sog. Facebook „Insights"). Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union, insbesondere die USA, übertragen. Ihre Daten können in die USA übertragen werden, wobei Facebook nach eigenen Angaben ein angemessenes Datenschutzniveau einhält, das dem des früheren EU-US Privacy Shield (www.privacyshield.gov) entspricht.

Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social Media-Plattformen die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung durch das soziale Netzwerk kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Bei Zugriff auf einen Beitrag oder den Account werden die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse und weitere Informationen durch den Anbieter der Social Media-Plattform verarbeitet. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollzogen werden, wie Sie sich im Netz bewegt haben. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter, die oben verlinkt sind.

Wir als Anbieter des Informationsdienstes verarbeiten darüber hinaus nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie beispielsweise eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend der allgemeinen Grundsätze unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Social Media-Plattform ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an den Anbieter der Social Media-Plattform wenden. Soweit eine Partei nicht für die Beantwortung zuständig ist oder die Informationen von der anderen Partei erhalten muss, werden dann wir oder der Anbieter Ihre Anfrage an den jeweiligen Partner weiterleiten. Bitte wenden Sie sich für Fragen über die Profilbildung, Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung der Website direkt an den Betreiber der Social Media-Plattform. Bei Fragen zu der Verarbeitung Ihrer Interaktion mit uns auf unserer Seite, können Sie uns unter den oben genannten Kontaktdaten erreichen.

Welche Informationen die Social Media-Plattform erhält und wie diese verwendet werden, beschreiben die Anbieter in ihren Datenschutzerklärungen (Link siehe in der Tabelle). Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Weitere Informationen zu sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf www.youngdata.de.

IV. Verarbeitung von Online-Daten bei KYOCERA ("Cookie-Richtlinie")

1. Informationen zum Einsatz von technischen Hilfsmitteln (insbes. Cookies)

Unsere Website verwendet technische Hilfsmittel für verschiedene Funktionen, insbesondere sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wir verwenden sowohl sogenannte temporäre Cookies, die mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht werden („Session Cookies"), als auch persistente (dauerhafte) Cookies.

Sie haben bei Aufruf unserer Website und jederzeit später die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies bzw. einzelne weitere Funktionen zulassen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen oder über unseren Consent-Manager vornehmen. Sofern Sie Funktionen oder Cookies ablehnen, ist es möglich, dass Sie unser Angebot nicht vollständig nutzen können. Ergänzende Informationen zu technischen Details der Cookies erhalten Sie zudem unten auf dieser Website in der „Cookie-Liste".

Bei dem Einsatz von Cookies unterscheiden wir zwischen den zwingend erforderlichen Cookies (zu Anzeige und Betrieb der Website) und den Cookies für weitergehende Zwecke (Messung von Zugriffszahlen, Werbezwecke usw.) zu unterscheiden. Nachfolgend stellen wir die verschiedenen Verarbeitungszwecke und konkret genutzten Dienste vor und beschreiben die stattfindende Datenverarbeitung.

2. Zwingend erforderliche Funktionen und Cookies bei Nutzung der Webseite

Wir setzen auf unseren Webseiten verschiedene Funktionen ein, die für die Nutzung unserer Webseiten zwingend erforderlich sind. Darunter fallen sog. Session-Cookies, die es uns ermöglichen, Sie wiederzuerkennen, während Sie die Seite im Rahmen einer einzelnen Session besuchen. Diese Session-Cookies tragen zur sicheren Nutzung unseres Angebotes bei, indem sie die sichere Abwicklung des Bestell- bzw. Bezahlvorgangs ermöglichen. Diese Funktionen sind im Cookie-Consent-Tool ersichtlich. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

3. Funktionen mit Einsatz von Cookies nach Ihrer Einwilligung

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht zu den Funktionen, die von uns mit Ihrer zu Beginn der Nutzung der Webseite erteilten Einwilligung eingesetzt werden. Hierbei handelt es sich um Funktionen, die für Werbezwecke eingesetzt werden und dafür Cookies nutzen.

a. Einsatz von Funktionen zur Erfassung des Nutzungsverhaltens (Tracking)

Der Einsatz von Tracking-Funktionen, die vor allem mittels Cookies Informationen erheben, ermöglicht es uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren und sie dadurch zu verbessern. Dazu können wir entweder Nutzungsstatistiken (anonyme Ergebnisse) verwenden oder Funktionen einsetzen, mit denen wir Nutzer bei einem erneuten Zugriff auf unsere Webseite wiedererkennen und dadurch Nutzungsvorgänge einer intern vergebenen Kennziffer (Pseudonym) zuordnen. So können wir wiederholte Zugriffe auf unserer Webseite erfassen und zusammenhängend analysieren. Das ermöglicht uns auch, User bei einem erneuten Zugriff auf unsere Webseite wiederzuerkennen und so Nutzungsvorgänge einer intern vergebenen Kennziffer (Pseudonym) zuzuordnen. Konkret werden folgende Tracking-Funktionen eingesetzt:

Tracking durch Google Analytics / Google Tag Manager

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google"). Zur einfacheren Verwaltung des Tools nutzen wir den Google Tag Manager. Zweck unserer Nutzung des Tools ist es, die Analyse Ihrer Nutzerinteraktionen auf Websites und in Apps zu ermöglichen und durch die gewonnenen Statistiken und Berichte unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten.

Die Interaktionen zwischen Ihnen als Nutzer der Website und unserer Website erfassen wir in erster Linie mithilfe von Cookies, Daten zum Gerät oder Browser, IP-Adressen und Website- oder App-Aktivitäten. In Google Analytics werden außerdem Ihre IP-Adressen erfasst, um die Sicherheit des Dienstes zu gewährleisten und um uns als Websitebetreiber Aufschluss darüber zu geben, aus welchem Land, welcher Region oder welchem Ort der jeweilige Nutzer stammt (sog. „IP-Standortbestimmung"). Zum Ihrem Schutz nutzen wir aber natürlich die Anonymisierungsfunktion („IP Masking"), d.h. dass Google innerhalb der EU/des EWR die IP-Adressen um das letzte Oktett kürzt.

Google agiert als Auftragsverarbeiter und wir haben einen entsprechenden Vertrag mit Google geschlossen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen und die (in der Regel gekürzten) IP-Adressen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Für diese Fälle hat sich Google nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US-Privacy-Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standardvertragsklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und weitere Verarbeitung der Informationen (die maximal für 26 Monate erfolgt) ist Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DS-GVO). Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Cookie-Manager durchführen oder das Browser-Add-on von Google installieren, das über folgenden Link abrufbar ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de/.

Nähere Informationen zum Leistungsumfang von Google Analytics erhalten Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/. Informationen zur Datenverarbeitung bei Nutzung von Google Analytics stellt Google unter folgendem Link bereit: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de/. Generelle Hinweise zur Datenverarbeitung, die nach Aussage von Google auch für Google Analytics gelten sollen, erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

b. Einsatz von Funktionen für Marketing-Zwecke

Wir setzen Funktionen, die Cookies nutzen, für Marketingzwecke ein, etwa um Werbung an den Interessen eines Webseitenbesuchers auszurichten. Sie werden außerdem dazu verwendet, die Häufigkeit der Anzeigen zu begrenzen und die Effektivität der Anzeigen zu messen. So wird erfasst, welche Webseiten und welche Artikel angeklickt wurden. So können wir Informationen über die Nutzungsgewohnheiten erfassen, um eine interessenorientierte Werbung auszusteuern. Diese Informationen können durch die eingesetzten Werbenetzwerke mit Dritten geteilt werden. In diesen Fällen werden die Cookies regelmäßig durch den Werbepartner direkt gesetzt. Konkret werden folgende Funktionen für Marketing-Zwecke eingesetzt:

Einbindung von YouTube-Videos auf unserer Website

Auf einzelnen Websites haben wir YouTube-Videos eingebunden, die auf http://www.youtube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO. Diese Videos sind im „erweiterten Datenschutz-Modus" eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die nachfolgend genannten Daten übertragen.

Wenn Sie sich entscheiden, ein eingebundenes Video abzuspielen, werden die nachfolgend beschriebenen Daten an YouTube weitergegeben, worauf wir keinen Einfluss haben. Durch das Abspielen eines eingebundenen Videos erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Seite unserer Website aufgerufen haben und weitere, nachfolgend beschriebene, Daten, über dessen Umfang wir aber keine Kenntnis haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung kann insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung erfolgen und um andere Nutzer von YouTube über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei wir empfehlen, dass Sie sich zur Ausübung dessen direkt an YouTube wenden.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten bei Nutzung von YouTube auch in den USA und hat sich einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US-Privacy-Shield entspricht. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, der weiteren Verarbeitung und der Absicherung des Datentransfers in Drittstaaten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube. Dort erhalten Sie weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Datenschutzerklärung für Geschäftspartner und Interessenten

Wir stellen Ihnen in diesem Dokument dar, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten oder wir uns in einer Geschäftsbeziehung mit Ihrem Unternehmen befinden (z.B. als Kunde oder Lieferant). Mit diesen - seit 25. Mai 2018 gültigen - Informationen möchten wir den Pflichten der EU-Datenschutzgrundverordnung nachkommen und Sie transparent über unsere Datenverarbeitung informieren.

Diese Datenschutzhinweise gelten für alle nachfolgend aufgelisteten Gesellschaften. Der Verantwortliche nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist im Impressum genannt.

KYOCERA Europe GmbH
Addresse: Fritz-Müller-Str. 27, 73730 Esslingen, Deutschland
KYOCERA Fineceramics Italy S.r.l.
Addresse: Viale delle Industrie 20/5, 20020 Arese (MI), Italien
KYOCERA Fineceramics S.A.S.
Addresse: Parc Icade Orly - Rungis, 21 rue de Villeneuve, 94150 Rungis, Frankreich
KYOCERA Fineceramics Ltd.
Addresse: Prospect House, Archipelago, Lyon Way, Frimley, Surrey GU16, 7ER, England
KYOCERA Automotive and Industrial Solutions GmbH
Addresse: Waldstrasse 41, 63128 Dietzenbach, Deutschland
KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH
Adresse: Steinzeugstraße 92, 68229 Mannheim, Deutschland
KYOCERA Fineceramics Precision GmbH
Adresse: Lorenz-Hutschenreuther-Str. 81, 95100 Selb, Deutschland

Für Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns oder zum Thema Datenschutz allgemein wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter der oben genannten Adresse oder per E-Mail an privacy@kyocera.de. Wenn Sie die KYOCERA Automotive and Industrial Solutions GmbH kontaktieren möchten, nutzen Sie bitte privacy.kas@kyocera.de, für KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH datenschutz@kyocera-solutions.de und für KYOCERA Fineceramics Precision GmbH datenschutz.selb@kyocera-precision.com).

I. Zu Ihnen verarbeitete personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Name, Ihre (dienstlichen) Kontaktdaten sowie die Beziehung zu einem Unternehmen und Ihre Interaktion/Aktivitäten mit uns.

Wir verarbeiten die Daten, die wir im Rahmen Ihrer Anfragen oder bestehender Vertragsbeziehungen von Ihnen erhalten. Umfasst sind also neben Ihren dienstlichen Kontaktdaten insbesondere alle ausgetauschten Informationen, wie E-Mails, Bestellungen, Wünsche zu unseren Produkten, Zahlungsdaten. Bei Vorliegen von Geschäftsbeziehungen müssen Sie die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Vorbereitung oder Durchführung der Verträge erforderlich sind oder zu deren Verarbeitung wir gesetzlich verpflichtet sind; ansonsten können wir die Verträge nicht erfüllen.

II. Umfang der Datenverarbeitung und Verwendungszwecke

1. Vertragsdurchführung

KEG Group verarbeitet die im Rahmen der Auftragserteilung angegebenen Daten für die Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Verträge oder deren Vorbereitung und kann für diesen Zweck spezialisierte, sorgfältig ausgesuchte und überwachte Dienstleister einsetzen (z.B. Finanzdienstleister, Hosting von Daten, Service/Wartung). Die Datenverarbeitung im Rahmen der Vertragserfüllung umfasst die Verwendung der Daten zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistung, einschließlich der Abwicklung von Zahlungen über unsere Zahlungsdienstleister/Banken, Erbringung von Serviceleistungen im Rahmen von Serviceverträgen oder der Abwicklung von eventuellen Gewährleistungsansprüchen. Das ist sowohl der Fall, wenn Sie unser Kunde sind als auch wenn Sie unser Lieferant sind. Zudem können im Rahmen einer Finanzierungsanfrage, die für eine Angebotserstellung erforderlichen Daten durch die KEG Group genutzt und, soweit erforderlich, an die Vertragspartner weitergegeben werden. Weitere Details zu den Zwecken ergeben sich aus den jeweiligen Vertragsunterlagen. Diese Datenverarbeitungen erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO.

Die bei der KEG Group anfallenden Daten über den Kauf unserer Produkte oder die Inanspruchnahme von Dienstleistungen können auch den externen Wirtschaftsprüfern und/oder Steuerberatern der KEG Group für deren Beratungs- und Prüfzwecke weitergegeben werden. Die KEG Group speichert die zur Vertragserfüllung erhobenen Daten so lange im operativen System, wie Gewährleistungsansprüche bestehen oder andere in dieser Erklärung aufgezeigte Verwendungszwecke vorliegen. Im Anschluss werden die Daten, die den Aufbewahrungspflichten nach §§ 146 ff. Abgabenordnung bzw. § 257 Handelsgesetzbuch unterfallen, archiviert und nach Ablauf dieser Aufbewahrungspflichten gelöscht. Alle anderen Daten werden direkt gelöscht, es sei denn, es liegen weitere in dieser Erklärung aufgezeigte Verwendungszwecke der Daten vor. Die Datenverarbeitung erfolgt hinsichtlich der Gewährleistungsansprüche auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO sowie zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO.

2. Prüfung von Adresse und Bonität

Zur Prüfung von Adresse und Bonität ruft die KEG Group von Kreditagenturen und Kreditversicherungen die in den Datenbanken zu Ihrem Unternehmen gespeicherten Adressdaten sowie Bonitätsdaten, einschließlich solcher, die auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahrens ermittelt werden (Scoring) ab. Dies erfolgt, sofern die KEG Group mit dem Vertragsschluss ein wirtschaftliches Risiko eingeht und sich durch die Bonitätsabfrage absichern will. Mit Hilfe dieser Angaben kann die KEG Group einen Warenlieferungs- bzw. Serviceleistungskredit gewähren.

Verschiedene Kreditagenturen und Kreditversicherungen stellen der KEG Group Adressen und Bonitätsdaten zur Verfügung. Gerne informieren wir Sie auf Anfrage, welche Kreditagenturen und Kreditversicherungen wir bei Ihrem Unternehmen einsetzen. Wenden Sie sich hierzu an die oben angegebenen Kontaktdaten.

Die Angaben der Kreditagenturen und Kreditversicherungen und die internen Informationen zum Zahlungsverhalten werden von der KEG Group bewertet und so ein eigenes Rating als Grundlage für die Vergabe eines Kreditlimits erstellt. Die Bonitätsdaten werden 5 Jahre nach der letzten Warenlieferung gelöscht. Für diese Zwecke können die Kreditauskünfte im Rahmen der Vertragsanbahnung zudem an die KYOCERA Corporation, 6 Takeda, Tobadono-cho, Fushimi-ku, Kyoto 612-8501, Japan, weitergeleitet werden. Japan bietet ein angemessenes Schutzniveau, wie durch Beschluss der EU-Kommission bestätigt wurde. Die hier angesprochene Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO, um Ihnen einen Warenlieferungs- bzw. Serviceleistungskredit zu ermöglichen.

3. Werbliche Nutzung von Daten durch die KEG Group

Die KEG Group sowie beauftragte, sorgfältig ausgewählte und überwachte Dienstleister (Druckereien, Lettershops, etc.) verwenden Name, Anschrift von Ihnen als Ansprechpartner in laufenden Geschäftsbeziehungen und Interessenten, sowie die im Rahmen der Geschäftsbeziehung anfallenden Daten (Kontaktdaten, gekaufte Produkte, bestellte Services etc.) zu werblichen Zwecken. Die KEG Group stellt weitere Informationen über Produkte und -Dienstleistungen aus der KEG Gruppe bereit und führt Analysen für Marketingzwecke durch (sog. Werbescoring). Ergänzend können Daten für eine Datenanalyse für Werbezwecke hinzugezogen werden, die KEG Group auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen erhält. Durch diese werbliche Ansprache wollen wir Sie auch künftig über aktuelle Entwicklungen bei unseren Produkten und Services informieren, sicherstellen, dass wir Ihnen die benötigten Leistungen zur Verfügung stellen können und so eine lang andauernde Geschäftsbeziehung aufbauen. Nicht zuletzt möchten wir auch bei besonderen Anlässen mit Ihnen in Kontakt bleiben und z.B. Weihnachtsgrüße an Sie senden.

Die KEG Group verwendet Ihre Telefonnummer für werbliche Zwecke, sofern eine Einwilligung vorliegt oder die Voraussetzungen für eine mutmaßliche Einwilligung - etwa im Rahmen einer bestehenden Geschäftsbeziehung oder nach vorherigem Kontakt - gegeben sind. Darüber hinaus verwendet die KEG Group die E-Mail-Adresse, die im Rahmen von Vertragsschlüssen von den Ansprechpartnern erhoben wurden, für die Bewerbung ähnlicher Angebote. Natürlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen diese werblichen Ansprachen, das Sie unter den oben genannten Kontaktdaten am einfachsten geltend machen können. Auf das Werbewiderspruchsrecht weisen wir jeweils gesondert hin.

Für die Erreichung der mit der werblichen Nutzung verbundenen Ziele werden die Daten während der Laufzeit unserer Produkte und Ihrer Eigenschaft als Kunde verarbeitet. Ausnahmen gelten, wenn durch eine Einwilligung eine längere Nutzung gestattet ist und/oder Daten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. In letzterem Fall erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist. Die Ausübung Ihres Rechts auf Widerspruch, zu dem wir Sie unter IV. informieren, kann zu einer kürzeren Verarbeitungsdauer führen.

Rechtsgrundlage für die werbliche Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO bzw. bei Erteilung Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO. Zu Ihren Rechten hinsichtlich der werblichen Nutzung, insbesondere zum Werbewiderspruchsrecht, informieren wir Sie untenstehend.

4. Datenverarbeitung bei Pressearbeit

Wenn Sie als Journalist tätig sind und uns kontaktieren (z.B. telefonisch oder schriftlich), speichern wir Ihre Daten zur Abwicklung der Kommunikation und zur Nachvollziehbarkeit des Vorgangs. Wir können Ihnen E-Mails oder Post mit Informationen zu den KYOCERA-Unternehmen, -Produkten und -Dienstleistungen zukommen lassen, wenn Sie in unserem Presseverteiler aufgenommen sind. Die Daten können wir auch an überwachte und kontrollierte Agenturen weitergeben, mit denen wir zusammenarbeiten.

Sie können natürlich gegen den Erhalt der Presseinformationen jederzeit widersprechen bzw. Ihren Wunsch widerrufen - teilen Sie uns diesen Wunsch einfach über die oben angegebenen oder in den E-Mails genannten Kontaktdaten mit. Die beschriebene Datenverarbeitung zu Zwecken der Pressearbeit erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO bzw., insbesondere bei Werbung per Post, nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO.

5. Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen

Die KEG Group unterliegt - wie jedes Unternehmen in Europa - verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen, Überprüfungen von Daten unserer Kunden und Geschäftspartner durchzuführen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in diesen Fällen nur, soweit es für diese gesetzlichen Vorgaben erforderlich ist. Zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen kann es erforderlich sein, Ihre Daten teilweise automatisiert zu verarbeiten mit dem Ziel, persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Es werden - sofern Sie nicht ausdrücklich darüber informiert werden - automatisierte Einzelfallentscheidungen durchgeführt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO in Verbindung mit den jeweils einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Diese gesetzlichen Vorgaben beziehen sich insbesondere auf:

  • Betrugs- und Geldwäscheprävention
  • Steuerrechtliche Kontroll- und Meldepflichten
  • Bewertung und Steuerung von Risiken im Konzern
  • Sanktionslisten
  • Exportkontrolle, Zollvorgaben
  • Auditierung, insbes. durch Steuer- und Wirtschaftsprüfer

III. Weitergabe von Daten innerhalb der KEG Group und an Distributoren

Die KEG Group kann Ihre Stammdaten (Name des Unternehmens, Ansprechpartner, Anschrift und Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse) an weitere Unternehmen der KEG Group sowie an KYOCERA Corporation (Adresse: 6 Takeda, Tobadono-cho, Fushimi-ku, Kyoto 612-8501, Japan, Tel. +81 75 604 3500; fax +81 75 604 3501) (nachfolgend: KC) und an KYOCERA International Inc. (Adresse: 8611 Balboa Avenue, San Diego, Ca. 92123 Tel. +1 858-576-2626) (nachfolgend: KII) weitergeben und ggf. aktualisieren, um sicherzustellen, dass allen an einem Vorgang mit Ihnen (z.B. Abwicklung eines Vertrages) beteiligten Gesellschaften von KEG Group, KC oder KII einheitliche Stammdaten zu Ihnen vorliegen. Dies dient der Vereinfachung unserer Prozesse und kann Sie davon befreien, bei einem Kontakt mit einem anderen Konzernunternehmen erneut die Stammdaten anzugeben. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b oder f DSGVO. Ihre Rechte werden über Regelungen abgesichert, die einen hohen Datenschutzstandard gewährleisten.

Neben Stammdaten können auch Daten zu einer konkreten Bestellung (Bestelldaten) oder zur Vorbereitung einer solchen Bestellung im Falle Ihrer Anfrage an andere Gesellschaften der KEG Group, KC oder KII weitergegeben werden, wenn dies aufgrund Ihrer Bestellung erforderlich ist. Die verschiedenen Produkte werden von verschiedenen KYOCERA-Firmen hergestellt (meist KC), so dass zur Vereinfachung der Bestellabwicklung und Lieferung eine Übertragung der Lieferdaten erfolgen kann. In diesem Fall werden Sie im Rahmen des Vertragsschlusses auf die Übertragung hingewiesen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO.

Eine Weitergabe der von Ihnen angegebenen Daten kann auch bei der Vertragsanbahnung erfolgen: In manchen Fällen kann es vorkommen, dass die von Ihnen angefragten Produkte/Leistungen nicht von unserer Gesellschaft vertrieben werden, sondern von anderen Unternehmen innerhalb der KEG Group oder von externen (von Kyocera unabhängigen) Unternehmen (insbesondere Distributoren). In solchen Fällen können wir Ihre Anfrage direkt an das zuständige Unternehmen weiterleiten, mit dem Zweck, dass sich das Unternehmen mit seinen Sachkenntnissen direkt bei Ihnen melden kann und Sie bestmöglich bei Ihrer Anfrage unterstützt. Es ist möglich, dass die zuständigen Unternehmen ihren Sitz außerhalb der EU haben, insbesondere kann der Sitz in Japan sein. Mit den Unternehmen, die ihren Sitz in Japan haben, ist vereinbart, dass diese ein vergleichbares Datenschutzniveau einhalten, insbesondere innerhalb der KEG Group durch Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei den Unternehmen, an die wir Ihre Daten weitergeleitet haben, oder bei uns unter den oben genannten Kontaktdaten. Rechtsgrundlage für dieses Vorgehen ist entweder Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b oder (wenn die Weiterleitung nicht Teil Ihrer Anfrage ist) Buchst. f DSGVO.

Die zuvor beschriebenen Verarbeitungsvorgänge können zur Folge haben, dass Ihre Stammdaten auch von Gesellschaften der KEG Group oder weiteren kooperierenden Unternehmen außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) verarbeitet werden können. Japan bietet ein angemessenes Schutzniveau, wie durch Beschluss der EU-Kommission bestätigt wurde. Wenn durch die EU-Kommission kein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt wurde, haben wir eine vertragliche Absicherung vorgenommen - in der Regel haben wir die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen - und das Schutzniveau des Landes näher geprüft.

IV. Ihre Rechte

Für die Ausübung der Ihnen zustehenden Rechte können Sie sich am einfachsten an die oben genannte Anschrift wenden. Jeder betroffenen Person stehen folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

Sie können einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung einschließlich der Analyse von Kundendaten oder der Übermittlung an Dritte für Werbezwecke jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Darüber hinaus steht jeder betroffenen Person ein allgemeines Widerspruchsrecht zu (vgl. Art. 21 Abs. 1 DSGVO). In diesem Fall ist der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu begründen. Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt, kann Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Cookie-Liste

Letzte Überarbeitung: November 2021